Jeder hat bestimmt schon einmal seinen besten Freund, Bruder, Eltern gefragt: „Was ist Deine Meinung oder was würdest Du mir raten“ Aber hören wir eigentlich darauf? Ja, wir hören es uns an aber fangen an zu diskutieren, wenn diese Meinung von unserer abweicht. Beispiel: Sie fragen Ihren besten Freund, ob Sie sich von Ihrem Partner trennen sollten. Sie selber sind eigentlich nicht der Meinung. Ihr bester Freund sagt, dass eine Trennung besser wäre. Dann fangen Sie an zu diskutieren und wollen ihn eigentlich davon überzeugen, dass eine Trennung nicht gut wäre. Aber warum fragt man dann erst. Ich denke, es liegt daran, dass man eigentlich nur darüber reden möchte. Und nach Bestätigung der eigenen Meinung sucht. Jeder hat seine Vorstellung und meistens sind es nicht Argumente von Freunden, welche etwas an einer Situation ändern, sondern Gegebenheiten, Veränderungen, die ohne Vorahnung kommen und neue Situationen schaffen. Trotzdem ist es wichtig, mit Freunden zu reden aber nicht gleich immer dagegen sprechen, wenn mal eine andere Meinung zum Vorschein kommt. Gerade, wenn man selbst um eine Meinung oder einen Rat gebeten hat. Denn sonst kann es passieren, dass irgendwann die Gesprächspartner ausgehen. Wenn es also um Gefühle und persönliche Angelegenheiten geht, wird eigentlich immer nur um Rat gebeten, weil man darüber reden möchte. Im Inneren hat man seine eigene Meinung und auch Vorstellung von dem, wie es weitergehen soll.  Die meisten merken es nur selber gar nicht. Es fällt aber genau bei diesen Situationen auf. Dann kommt noch eine normale Schutzfunktion hinzu. Redet die beste Freundin über den Partner schlecht und rät dazu ihn zu verlassen, dann versucht man ihn in Schutz zu nehmen.  Das ist eine natürliche Reaktion. Weil man auch für den Partner ein gewisses und wenn auch nur kleines Verantwortungsgefühl hat. Und das, für was man Verantwortung hat, versucht man zu schützen. Deswegen kommt auch jedem sicher bekannt vor, wenn Leute davon reden, dass sie ihrem besten Freund schon tausendmal geraten haben, seinen Partner zu verlassen und er es einfach nicht tut. Das liegt daran, dass sich Leute durch das schlechte Reden über ihren Partner meistens  noch mehr hingezogen fühlen und es ist ein Zeichen, dass Ratschläge genau bei diesen Angelegenheiten zwar helfen aber nicht die Meinung von jemanden ändern können. In erster Linie können aber auch die Gefühle nicht durch Ratschläge geändert werden. Zuhören und darüber reden, das ist wichtig. Man kann seine eigene Meinung sagen aber sollte nicht versuchen, den anderen von etwas zu überzeugen.  Oft neigen auch Leute dazu, sagen zu wollen, „ich habe es selbst so entschieden und nicht weil ihr es alle so gesagt habt“!
Vorschau anzeigen!
zur Bestellung Impressum Kontakt Trennung vom Partner verlassen Rose vom Partner AMK Logo Ratgeber Partnerschaft Beziehung und Partnerschaft Sonderangebot
bis
Eifersucht vom Partner Wieso ist man eifersüchtig? Soll man fremdgehen verzeihen? verlassen, wie lange soll man kämpfen? Wer ist der richtige Partner? Trennungsschmerz und Leid Streit in der Partnerschaft gibt es die wahre Liebe? Was ist eine glückliche Beziehung? Eifersucht bekämpfen den Partner eifersüchtig machen Frauen am ersten Abend ins Bett? wie merkt man ob man verliebt ist? die Meinung der Freunde Beziehung Enttäuschung Kompromisse in einer Partnerschaft wie wichtig ist Sex in einer Partnerschaft Probleme in einer Partnerschaft die Beziehung retten Freundschaft nach einer Beziehung den Expartner loslassen können Trennung vom Partner verarbeiten Was ist eigentlich Liebe? Privatsphäre in einer Partnerschaft den Partner im Internet suchen Was Männer nie tun sollten!! Faire Trennung vom Partner Begründungen für das Fremdgehen Was ist eine glückliche Beziehung